Glanzvoller Abschluss des erfolgreichen zweiten Jahres der Networking-Reihe Digital Business Trends mit Verleihung von Innovationspreisen

Vor den Vorhang geholt wurden am 14. Dezember die Gewinner des „Digital Business Trends Awards 2016“. Das Zeiterfassungssystem „ZEI°“ und die Kunstvermittlungs-App „Eyeto Ear“ wurden im Haus der Musik in Wien mit den mit insgesamt 8.000 Euro dotierten Innovationspreisen ausgezeichnet. Darüber hinaus gaben die Initiatoren der „Digital Business Trends“ (DBT), Barbara Rauchwarter von der APA – Austria Presse Agentur und Alexis Johann von styria digital one (sd one), Einblicke in die erfolgreiche Veranstaltungsreihe sowie Ausblicke auf das kommende Jahr. In der Kategorie „Digital Business Evolution“ siegte „ZEI°“, ein Startup, das eine massive Erleichterung bei der Zeiterfassung verspricht. Jeder Seite eines Würfels können dabei verschiedene Tätigkeiten, Kunden oder Projekte zugewiesen werden. Wird der Würfel beispielsweise auf die Seite „Meeting“ gedreht, überträgt er die entsprechenden Daten via Bluetooth zum Computer oder Smartphone. Der Stundenzettel füllt sich so quasi von selbst aus. In der Kategorie „Digital Business Revolution“ wurde „Eye to Ear“ einstimmig von der Jury auf Platz eins gewählt. Dabei handelt es sich um eine Kunstvermittlungs-App, die es blinden und sehbehinderten Menschen ermöglicht, Kunst durch Interaktion und Sound zu erleben. Der visuelle Eindruck eines Bildes wird ins Auditive mit drei Tonebenen übersetzt. Im zweiten DBT-Jahr fanden wieder zehn reguläre Veranstaltungen in Wien, Linz und Graz zu Themen wie Algorithmen, Chatbots und Industrie 4.0 statt. Vom Entkommen aus der „Echokammer“ über“ digitale Schubser“, die unser Verhalten beeinflussen, bis zum „Handelsgut Daten“ reichte dabei die Palette. Namhafte Keynote-Speaker und Podiumsdiskutanten lockten durchschnittlich rund 150 Gäste pro Event an. Auch zwei neue Formate – die „DBT on Tour“, bei der eine Schule besucht wurde, und der „Digital Business Brunch“ als „Frühstücks-Event“ – waren sehr erfolgreich und boten neue, spannende Einsichten. Die digitale Community wird sich im Rahmen der DBT wieder am 23. Februar in Wien im Haus der Musik treffen. Hochkarätige Expertinnen und Experten werden zum Thema „Virtual & Augmented Reality: Von digitalen Welten zu realen Geschäftserfolgen“ sprechen. Wie immer wird es ausreichend Gelegenheit zum Mitdiskutieren und Vernetzen geben. Infos und Anmeldung unter www.dbt.at Digital Business Trends, Tel.: +43 (0)1/360 60-5712, dbt [at] dbt [dot] atwww.dbt.at   @dbt.at  @digitalbusinesstrends