7,5 Prozent mehr Umsatz im Jahr 2016: Das ist die Bilanz der jährlichen Erhebung der KMU Forschung Austria. Den Ergebnissen nach wachsen Werber, IT und Consulting. Mit der aktuellen Zahl ist der größte Zuwachs seit 2011 zu verzeichnen. 125.000 Unternehmen umfasst die Sparte. Das Wachstum im vergangenen Jahr sei insbesondere durch den Wandel zur Dienstleistungsgesellschaft begründet. Ein weiterer Faktor: die Digitalisierung, welche durch Wirtschaftswachstum gleichzeitige Jobverluste mehr als ausgleiche. Auch die Buch- und Medienwirtschaft kam auf einen Umsatzanstieg von 5 Prozent. Der Gruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung, IT und Ingenieurbüros ging es – mit einem Zuwachs von über 9 Prozent – im letzten Jahrb esonders gut.