Die Burgenländische Volkszeitung (BVZ) steht unter neuer Geschäftsführung. Markus Stefanitsch wurde mit 1. Mai zum neuen Geschäftsführer und Chefredakteur der Zeitung. Neben Friedrich Dungl übernimmt Stefanitsch damit auch die operative Leitung des Unternehmens vor Ort. Der designierte Geschäftsführer möchte mit einem crossmedialen Konzept auch die jugendliche Zielgruppe ansprechen. Stefanitsch begann seine Karriere 1995 im Niederösterreichischen Pressehaus. 2003 wurde er mit dem Aufbau der BVZ betraut.