fbpx

Können KMU von Retailmarketing profitieren?

„Absolut! KMU sind oft agiler und können neue Themen schneller umsetzen. Amazon erlaubt es gerade jungen Marken, an den aus dem stationären Handel bekannten Marken vorbeizuziehen. Dies liegt oft an einem besseren Online-Verständnis bzw. einer E-Commerce-DNA innerhalb des jungen Unternehmens, aber auch an einer flexibleren und schnelleren Umsetzung neuer Themen.“ – Marc Aufzug, The Global Marketplace Group „Selbstverständlich – gerade für klein- und mittelständische Unternehmen bietet Amazon eine Vielzahl an Möglichkeiten, die bis jetzt häufig unterschätzt werden! […] Die Zusammenarbeit mit Amazon ist sehr komplex und je nach Vertragsgestaltung kann es dazu kommen, dass der Absatz zwar steigt, aber durch ungünstig verhandelte Konditionen der Gewinn so sehr geschmälert wird, dass eine ausreichend rentable Zusammenarbeit erschwert wird. Insofern gilt es einige Dinge zu beachten: • Die Zusammenarbeit mit Amazon ist exakt zu überprüfen (Zahlungsbedingungen, logistische Anforderungen, Strafzahlungen etc.). • Eine Abhängigkeit muss vermieden werden (z. B. durch einen eigenen Webshop und die Nutzung weiterer E-Retailer neben dem Marktführer Amazon). • die Marketing-Maßnahmen, die Amazon anbietet, um Abverkäufe zu steigern, kritisch hinterfragen Auch darf nicht unterschätzt werden, dass interne oder externe Ressourcen bereitgestellt werden müssen, um optimal von Amazon und dessen starkem Wachstum profitieren zu können.“ – Petra Schmidt, Amazics