fbpx

Tamedia darf Goldbach-Aktien von der Börse nehmen

Die Aktien der Goldbach-Gruppe können nach Übernahme durch die Tamedia von der Schweizer Börse SIX genommen werden. Die SIX hat ein entsprechendes Gesuch bewilligt, wie Goldbach am Donnerstag mitteilte. Der letzte Handelstag der Goldbach-Group-Aktien und das effektive Datum des Delisting würden nach Vorliegen des rechtskräftigen Entscheids zum Kraftloserklärungsverfahren festgelegt.

Die SIX habe in ihrem Entscheid vom Mittwoch auch das Gesuch um Befreiung von Vorschriften zur Aufrechterhaltung der Notierung gutgeheißen, heißt es weiter. Die Einreichung des Antrags für ein Delisting war von Goldbach im September angekündigt worden. Der Verwaltungsrat will die Aktie laut den damaligen Angaben im ersten Quartal 2019 von der Börse nehmen lassen.

Die Tamedia-Gruppe hatte die Übernahme der Werbevermarkterin Goldbach bereits im vergangenen Dezember angekündigt. Tamedia hält in Österreich ein Viertel an der Tageszeitung „Heute“ und die Mehrheit an deren Onlineauftritt.