MedienManager, Startseite, Redaktion

Ausschreibungsstart ÖZIV Medienpreis 2017

zurück

Einreichfrist bis 31. März 2018

Bereits zum 12. Mal vergibt der ÖZIV Bundesverband den Medienpreis für herausragende journalistische Berichterstattung zum Thema Menschen mit Behinderungen. Gemeinsam mit dem Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) wird der ÖZIV Bundesverband auch heuer wieder – unter Einbeziehung einer hochkarätigen Jury – die Preisträger*innen küren. Eingereicht werden können Print-, online-, Radio- und TV-Beiträge, die zwischen 1. Jänner und 31. Dezember 2017 in einem österreichischen Medium publiziert bzw. ausgestrahlt wurden.

Preisgeld. Die Einreichfrist läuft bis 31.3.2018. Den GewinnerInnen winkt die von Künstler Rudi Pinter gestaltete Statue SCHUASCH sowie je 1.000 Euro Preisgeld. Weiterführende Informationen zum Medienpreis bzw. den Kriterien finden Sie unter https://www.oeziv.org/medien-presse/der-oeziv-medienpreis/


Autor: Redaktion


Weitere Beiträge zum Thema:

Der Radio Marketing Service feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einem fulminanten Fest.

Digital berauscht von eindrucksvollen Wachstumszahlen und zugleich zerrissen zwischen egozentrischen Kundenwünschen

Die Medienenquete war das Highlight des medialen Frühsommers. Medienexperten berichten über ihre Eindrücke, Erwartungen, Befürchtungen – und über ihre persönlich wichtigsten Medienthemen der Zukunft.

Österreichs Medien geben sich zuversichtlich, was ihre Zukunft betrifft.

Die Gattung Print steht in den nächsten Jahren vor „medialen Herausforderungen“ und darf optimistisch sein!