News, Startseite, Redaktion

Copyright: Goldene Blogger

Die Blogger Daniel Fiene, FrauKrause, Hannah Monderkamp und Henning Bulka setzen sich bei der Preisverleihung auf Twitter in Szene.


"Goldene Blogger": Sonderpreis für Journalist Gutjahr

zurück

Die deutsche Autorin Marie Sophie Hingst ist bei der Verleihung der "Goldenen Blogger" in Berlin zur Bloggerin des Jahres gekürt worden. Der Jury-Sonderpreis ging an den Journalisten Richard Gutjahr.

Die deutsche Autorin Marie Sophie Hingst ist bei der Verleihung der "Goldenen Blogger" in Berlin zur Bloggerin des Jahres gekürt worden. Beim Online-Voting stimmten Tausende Internetnutzer am Montagabend für die Verfasserin des Blogs "Read on my Dear, read on". Ein Jury-Sonderpreis ging an den Journalisten Richard Gutjahr.

Postkarte ins türkische Gefängnis. Bei der Preisverleihung in Berlin erzählte Hingst, dass sie dem seit fast einem Jahr in der Türkei inhaftierten Journalisten Deniz Yücel jeden Tag schreibe. Statt etwas aus ihrem Blog vorzutragen, las sie ihre heutige, sehr anrührende, 318. Postkarte vor. "Ich glaube ganz fest daran, dass die Journalisten in der Türkei unsere Solidarität und unsere Worte brauchen", erklärte sie.

Positivmeldungen. Bei den "Goldenen Bloggern" werden die besten Blogs, aber auch Instagram- und Twitter-Auftritte gekürt. In knapp 20 Kategorien wurde per Saal-, Online- und Jury-Voting abgestimmt. Hinter der Verleihung stehen die Blogger Christiane Link, Daniel Fiene, Franziska Bluhm und Thomas Knüwer, die auch die Jury bilden. "Wenn man sich näher mit dem Netz beschäftigt, bekommt man eine Art Depression. Man hat den Eindruck, überall gibt es nur Fake News und Hate Speech", so Fiene. "Wir zeigen, dass es auch gute Seiten gibt."

Mann mit Rückgrat. Ein Jury-Sonderpreis ging an den Journalisten Richard Gutjahr für seinen Kampf gegen Hass im Netz. Verschwörungstheoretiker hetzen gegen ihn, seitdem er 2016 Zeuge des Terrorattentats in Nizza und des Amoklaufs am Olympia-Einkaufszentrum München geworden war. Laut Jury ist sein Engagement beispiellos und zeigt die Abgründe im Internet. Der Preis solle auch zum Durchhalten motivieren. Gutjahr selbst war bei der Verleihung nicht anwesend.


Autor: APA, Red


Weitere Beiträge zum Thema:

Der Umbruch im Mediageschäft zeigt sich immer deutlicher: Mediaplaner erhalten nun in Unternehmensberatern offenbar neue Konkurrenz.

Media Bias durch Politinserate und medienethische Verantwortung aller Contentproduzenten: Die diesjährigen Preisträger behandeln topaktuelle Themen.

Stefan Häckel übernimmt die Leitung der Standorte Deutschland, Österreich und Schweiz des Medienunternehmens Vice. Bisher war er als Managing Director tätig. Auf dem TV-Markt soll Vice von Benjamin Ruth als CSO etabliert werden....

Vermarkter G+J EMS forciert ab nun die automatisierte Umfeldvermarktung seiner Printtitel, die transparenter und schneller werden soll.

Glanzvoller Abschluss des erfolgreichen dritten Jahres der Networking-Reihe Digital Business Trends mit Preisverleihung in Wien