MedienManager, Markt, Startseite

Copyright: Christine Pichler

Rainer Nowak ist neuer "Presse"-Geschäftsführer


Styria befördert Rainer Nowak

zurück

"Presse"-Chefredakteur nun auch Geschäftsführer

"Presse"-Chefredakteur Rainer Nowak ist künftig auch wirtschaftlich für die Zeitung verantwortlich. Er sei ab 1. Juli neben Herwig Langanger und Rudolf Schwarz Mitglied der Geschäftsführung, verkündete diepresse.com.

Auszeichnung. Mit der Bestellung strebe die Styria Media Group nach einer noch deutlicheren Heranführung der Redaktion an die Digitalisierung. Für Markus Mair, Vorstandsvorsitzender der Styria Media Group, hat Nowak maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung der Zeitung: "Die Ernennung zum Geschäftsführer ist eine Auszeichnung für diese exzellente Arbeit."

Zukunftsgestaltung. Nowak sagte, "die stärkere Involvierung in die Geschäftsführung bedeutet ein gemeinsames Gestalten der Zukunft der 'Presse'". Nowak kam 1996 als Innenpolitik-Redakteur zur "Presse". Seit 2012 ist er Chefredakteur und seit 2014 Herausgeber.


Autor: APA/Red


Weitere Beiträge zum Thema:

Umsatzrückgänge und negative Remissionstrends dominieren in Deutschland den Presse-Großvertrieb. In Österreich ist die Situation ähnlich.

Der digitale Wandel verändert die Art und Weise, wie wir kommunizieren. Was zählt, ist die optimale Kombination aus persönlichem Austausch und digitaler Würze.

An der Londoner Alliance News beteiligen sich neben der britischen Nachrichtenagentur PA auch die Deutsche Presse-Agentur dpa und damit die Austria Presse Agentur. Redaktionell und vertrieblich ist die Kooperation seit 2013 im...

Umsatzrückgänge und negative Remissionstrends dominieren in Deutschland den Presse-Großvertrieb. In Österreich ist die Situation ähnlich.

ÖWA in der Krise

19.10.2017

Knalleffekt Anfang Oktober: Langjährige Teilnehmer und wichtige Stützen der Österreichischen Webanalyse (ÖWA) haben ihren Abschied aus der Währung angekündigt bzw. vollzogen. An allen Ecken wird nach Lösungen gerungen