fbpx

Über uns

Die MedienManager-Redaktion hat sich im letzten Jahr gewandelt. Wir haben uns als „Plattform der Werbe- und Medienbranche“ dem Ziel zugewandt, das Know-how und das Praxiswissen dieser Experten den Entscheidern, Marketing- und Medienmanagern der österreichischen Unternehmen zugänglich und verständlich zu machen.

Eine Zielsetzung, deren Sinnhaftigkeit sich aus nahezu jedem Gespräch mit Vertretern unserer neuen Lesergruppe ableiten lässt, und eine reale Notwendigkeit, weil wir dadurch, wie das Wort schon sagt, einen konkreten Beitrag dazu leisten können, eine in Österreichs Unternehmen konkret vorherrschende „Not“ zu wenden. Die Medienlandschaft, die daraus resultierenden Chancen und Angebote befinden sich seit langer Zeit in einem stetigen Wandel. Die Durchschnittsunternehmer müssen sich – im überwältigenden Angebot der vielfältigen Kanäle – einen herauspicken, der aus ihrer Sicht für die Ansprache ihrer Zielgruppe passend scheint. Somit steht fest: Was Österreichs Unternehmen hierher gebracht hat, wird sie nicht weiterbringen! Will heißen: Lange Zeit hat sich fehlende Professionalität im Kommunikations- und Medienmanagement durch das überdimensionale Bedienen von klassischen und im Unternehmen historisch gewachsenen Vermarktungsprozessen ersetzen lassen.

Durch Fleiß und Engagement konnte auf diese Weise so manche Werbeschwäche kompensiert werden. Diese Zeiten gehören jedoch schon seit Längerem der Vergangenheit an. Wer mittel- und langfristig als Organisation und Unternehmen bestehen und wachsen möchte, muss sich der neuen und sich stetig neu erfindenden Welt des Kommunikations- und Medienmanagements öffnen und sich darin zurechtfinden lernen. Das Besondere an dieser Situation ist, dass diese Forderung keine Kann- oder Sollte-, sondern eine unumgängliche Muss-Bedingung darstellt.Das bedeutet, als Unternehmer sollte ich mich nicht mit den neuen Möglichkeiten und Chancen der Kommunikations- und Medienwelt befassen, sondern ich muss mich damit befassen.

Eine Alternative dazu gibt es nicht. Es ist nämlich keineswegs so, dass in der Wirtschaftswelt „nichts mehr geht“, es ist bloß so, dass es „anders geht“! Das unternehmerische Kommunikations- und Medienmanagement der Zukunft wird insgesamt immer bunter, schneller, vielfältiger und vor allem komplexer. Organisationen, die sich in ihrem Umfeld zukünftig behaupten möchten und müssen, sind dabei zum Teil von Veränderungen ungeahnten Ausmaßes betroffen. Die Chancen der neuen Medienwelt gewinnbringend einzusetzen ist daher nicht nur für Großunternehmen und Konzerne (GU), sondern auch für Ein-Personen-Unternehmen (EPU) und kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden. Dafür werden zeitgemäßes Knowhow, neue Konzepte und nachhaltige Strategien benötigt. Genau hier setzt der neue MedienManager an. Wir bringen das Know-how der Werbe- und Medienwelt gezielt da hin, wo es ganz dringend benötigt wird. Zu den Entscheidern, Kommunikations- und Medienmanagern der österreichischen Unternehmen. Bei uns erfährt man wie die neue Welt der Medien in der Praxis funktioniert!