fbpx

Zum 15. Jubiläum präsentiert XING das „New Work Trendbook“

© XING
Zukunftsforscher Professor Peter Wippermann

Die 15 wichtigsten Trends zur Arbeitswelt der Zukunft, entwickelt mit Professor Wippermann.

Jeder dritte Wissensarbeiter geht davon aus, dass sein Job in 15 Jahren gar nicht mehr existieren wird, wie eine aktuelle Befragung von mehr als 1.400 XING-Mitgliedern ergab. Vor diesem Hintergrund fragen sich viele Berufstätige: Wie werden wir in Zukunft arbeiten und was kann ich heute dafür tun, um mich auf den Wandel der Arbeitswelt einzustellen? Diesen Fragen geht auch XING nach und präsentiert in Kooperation mit dem renommierten Zukunftsforscher Professor Peter Wippermann das „New Work Trendbook“, in dem die 15 wichtigsten Trends für die Arbeitswelt der Zukunft zusammengefasst werden. In den drei Kapiteln „New Me“, „Deep Progress“ und „Next Social“ stellt Peter Wippermann die zentralen Entwicklungen für Berufstätige, Unternehmen und die Gesellschaft dar. Sämtlichen Trends und Prognosen stellt der Trendexperte aktuelle Befragungsergebnisse aus dem XING-Netzwerk gegenüber.  

Die wichtigsten 15 Trends zur Arbeitswelt der Zukunft, entwickelt mit Professor Wippermann
Wie wird es die Arbeitswelt verändern, wenn wir Hand in Hand mit künstlicher Intelligenz arbeiten oder Algorithmen unsere Tätigkeit sogar vollständig übernehmen? Wie stellen wir uns mental darauf ein, dass die Arbeit in einer digitalisierten Welt immer komplexer und dichter wird? Und: Werden wir im Alter arbeiten, weil wir wollen – oder weil wir müssen? Dies sind nur einige der Fragestellungen, die im „New Work Trendbook“ thematisiert werden.

„Die Digitalisierung sorgt für eine riesige Transformation der Arbeitswelt, die sich in den nächsten Jahren noch einmal rasant beschleunigen wird. Niemand von uns kann in die Glaskugel schauen, aber anhand von Erfahrungswerten, Prognosen und Studien lassen sich Wahrscheinlichkeiten dafür festlegen, welche Trends uns wirklich nachhaltig beschäftigen werden. Revolutionäre Technologien wie künstliche Intelligenz oder Virtual Reality werden dabei eine zentrale Rolle spielen und große Auswirkungen auf Gesellschaft, Unternehmen und Berufstätige haben. Da sich diese Entwicklung ohnehin nicht aufhalten lassen wird, rücken wir mit dem ‚New Work Trendbook‘ – neben der notwendigen kritischen Auseinandersetzung – auch die Betrachtung von Chancen und Potenzialen ins Zentrum der Diskussion“, sagt Zukunftsforscher Peter Wippermann.

Das „New Work Trendbook“ mit allen Inhalten und Umfrageergebnissen ist hier zum Download erhältlich.

XING feiert 15-jähriges Bestehen und erreicht die Marke von 15 Millionen Mitglieder
Anlass für die Veröffentlichung des Trendbooks ist der 15. Geburtstag von XING, dem größten beruflichen Netzwerk im deutschsprachigen Raum, das in Hamburg von Lars Hinrichs unter dem Namen openBC gegründet wurde. Als das berufliche Netzwerk 2003 ins Leben gerufen wurde, existierten noch keine Smartphones oder soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter, wie sie heute allgegenwärtig sind.

Jutta Perfahl-Strilka, Director New Business Sales DACH & Prokuristin bei XING E-Recruiting: „Technologische Innovationen werden heutzutage binnen kürzester Zeit zum selbstverständlichen Begleiter im Alltag und im Beruf. Sie werden nicht nur zu elementaren Arbeitsmitteln, sondern verändern auch die Art und Weise, wie wir zusammenarbeiten und Arbeit organisieren. Daher gibt es kaum etwas Aufregenderes, als den Wandel der Arbeitswelt in Zeiten von New Work zu gestalten. Wir sehen es als unsere Verantwortung und Aufgabe, den XING-Mitgliedern auch in den nächsten 15 Jahren zur Seite zu stehen, sie zu informieren, zu Diskussionen anzuregen und ihnen vor allem Orientierung zu bieten. Zu den großen drängenden Themen unserer Zeit sollte sich jeder Berufstätige eine Meinung bilden und überlegen, wie er diese Trends für seine ganz persönliche Weiterentwicklung nutzt. Wir freuen uns, dass wir pünktlich zum Jubiläum die Marke von 15 Millionen Mitgliedern erreicht haben.“ In Österreich zählt XING bereits mehr als 1,14 Millionen Mitglieder.

XING begleitet seit 15 Jahren seine mittlerweile 15 Millionen Mitglieder durch den Wandel der Arbeitswelt. In einem Umfeld von Fachkräftemangel, Digitalisierung und Wertewandel unterstützt XING seine Mitglieder dabei, Arbeiten und Leben möglichst harmonisch miteinander zu vereinen. Angesichts des digitalen Wandels im Personalwesen hilft das Unternehmen HR-Schaffenden mit vielfältigen Produkten und Dienstleistungen, dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken, und auf XING neue Talente für ihre Unternehmen zu finden.

„15 x Zukunft“: Interaktive Kampagne auf der XING-Plattform
Im Rahmen der Kampagne „15 x Zukunft“ können sich XING-Mitglieder noch bis Ende November. an zahlreichen Diskussionen über die neue Arbeitswelt beteiligen. Auf der Debattenplattform XING Klartext beziehen werktäglich renommierte Experten wie beispielsweise der Vorstandsvorsitzende der Otto Group Alexander Birken, der Mediziner Professor Dietrich Grönemeyer oder die Gründerin Verena Pausder Position zu den Trends. Zahlreiche der Branchenexperten, die auf XING regelmäßig Artikel veröffentlichen, die sogenannten XING Insider, werden sich ebenfalls zu kontroversen Themen und Trends wie künstlicher Intelligenz, Diversity oder Work-Life-Seperation zu Wort melden. Alle Beiträge werden den Mitgliedern nach Erscheinen kompakt auf der zentralen Microsite www.xing.com/zukunft-der-arbeit präsentiert. In den sozialen Netzwerken können Interessierte über den Hashtag #XING15 mit diskutieren.