fbpx

Julia Wippersberg wird APA-OTS-Geschäftsführerin

Kommunikationsexpertin übernimmt mit Anfang 2019 die Leitung des APA-Tochterunternehmens für die Verbreitung von Presseinformationen.

© APA
Julia Wippersberg

APA-OTS erhält mit Jahreswechsel eine neue Leitung: Julia Wippersberg übernimmt per 1. Jänner 2019 die Geschäftsführung der Verbreitungstochter der APA – Austria Presse Agentur. Die habilitierte Kommunikationswissenschafterin und PRVA-Präsidentin bekleidet derzeit innerhalb der APA-Gruppe die Stabstelle Research & Consulting bei APA-DeFacto.

Clemens Pig, Vorsitzender der Geschäftsführung der APA-Gruppe, und Karin Thiller, APA-Geschäftsführerin, betonen: „Wir freuen uns sehr, für diese Position eine hochkarätige Expertin aus unserem Haus gewinnen zu können, die für höchste Professionalität sowohl in der Kommunikationswissenschaft wie auch in der -praxis steht. Mit ihrer fundierten Branchenkenntnis sowie ihren umfangreichen Erfahrungen inner- und außerhalb der APA-Gruppe wird sie den soliden und zugleich innovativen Weg von APA-OTS erfolgreich weiterführen.“

Wippersberg hatte bereits als Leiterin des MediaWatch-Instituts für Medienanalysen eine Führungsfunktion in der APA-Gruppe inne und verantwortete zuletzt den Bereich Research und Consulting der
APA-DeFacto. Seit März 2017 treibt sie zusätzlich als oberste
Branchenvertreterin im Präsidium des PRVA (Public Relations Verband
Austria) die Digitalisierung, Weiterbildung und Nachwuchsförderung
der heimischen Kommunikationsszene voran. Am Institut für Publizistik
und Kommunikationswissenschaften der Universität Wien lehrt und
forscht Wippersberg seit 1999; im Jahr 2014 wurde sie außerdem zur
Vize-Studienpräses der Uni Wien bestellt. Die gebürtige
Oberösterreicherin und Mutter einer Tochter ist Autorin zahlreicher
wissenschaftlicher Arbeiten und Artikel mit den Schwerpunkten
Evaluation und Qualitätssicherung in der PR sowie Mitglied in
zahlreichen Fachjurys und wissenschaftlichen Beiräten zum Thema
Medien und Kommunikation.