fbpx

Regionale Neujahrsempfänge 2019

© Andreas Maringer
Josef Gruber (Tips), Sieglinde Frohmann (Inn-Award-Kultur), Marcus Wild (SES)

Gemeinsam mit TV1 Oberösterreich und Partnern lud Tips in Ried sowie in Vöcklabruck zum Neujahrsempfang und ehrte engagierte Persönlichkeiten für ihre außergewöhnlichen Leistungen.

Verleihung der Inn-Awards

Rund 400 Gäste folgten am 14. Jänner der Einladung von TV1 Oberösterreich, der SV Guntamatic Ried und Tips zum Neujahrsempfang in der Weberzeile in Ried und genossen einen angenehmen sowie abwechslungsreichen Abend. Höhepunkt war auch heuer wieder die emotionale Verleihung der Inn-Awards. In den Kategorien Kultur, Sport (SVRied), Ehrenamt und Lebenswerk wurden Persönlichkeiten vor den Vorhang geholt und für ihre großartigen Leistungen geehrt.

Für ihren langjährigen, unermüdlichen Einsatz als Leiterin des Museums Innviertler Volkskundehaus und der Kulturabteilung der Stadt Ried sowie als führendes Mitglied im Redaktionsteam des „Bundschuh“ erhielt Sieglinde Frohmann den Inn-Award-Kultur.

Landesrat Elmar Podgorschek und Karl Wagner (Organisationsvorstand SV Ried) gratulierten Christl Buchner zum Inn-Award der SV Ried. Auch die Spieler der SV Ried feierten die „gute Seele“ des Vereins mit Standing Ovations. Sie kümmert sich seit 1966 um saubere Dressen der Mannschaft und bezeichnet den Verein als ihre „zweite Familie“.

Der Inn-Award der Kategorie„Ehrenamt“geht auch heuer wieder an dasRote Kreuz: Marianne Burgstaller widmet seit mehr als 50 Jahren einen Großteil ihrer Freizeit der freiwilligenArbeit im Rettungsdienst in der Rotkreuz-Dienststelle Schärding und koordiniert das Betreute Reisen.

Abschließend überreichten Angelika Sery-Froschauer (Sery Brand Communications-Geschäftsführerin) und Manfred Ettinger (TV1-Geschäftsführer und Redaktionsleitung) Johann Auzinger, Gründer der Auzinger Mode & Tracht GmbH, die Auszeichnung für sein unternehmerisches Lebenswerk. Das 1983 gegründete Unternehmen produziert heute exklusiveMarken wie Landgraf, Kaiseralm-Dirndl, sowie Auzinger Jagdbekleidung.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Marktmusikkapelle Taiskirchen sowie dem Musikverein Geiersberg mit der Sängerin Claudia Feichtenschlager, welche mit ihrer Eigenkomposition „Ned aloa“ für Gänsehaut sorgte.

Verleihung der Vöckla-Awards

Ergänzend zu derAward-Verleihung in Ried fand am 22. Jänner derNeujahrsempfang in der VARENA Vöcklabruck statt. Unter den über 500 Gästen freuten sich auch zahlreiche Persönlichkeiten des Bezirks aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport mit den außergewöhnlichen Vöckla-Award-Gewinnern.

Josef Gruber (Tips-Geschäftsführer und Chefredakteur) und Marcus Wild (CEO von SES Spar European Shopping Centers) gratulierten Walter Schneeweiß, Obmann des Freilichtmuseums Sterrerhof, zum Vöckla-Award in der Kategorie „Kultur und Brauchtum“. Das Museum zeichnet sich durch vierzig Jahre lebendige, gelebte Volkskulturwie den jährlichen Ostermarkt, das Gstanzlsingen oder die Druschwoche aus. 

Den Vöckla-Award-Ehrenamt erhielt Franz Kahleitner von Lorenz Cuturi (Geschäftsleitung Wimmer Medien) und Thomas Arnolder (OÖN) für sein Engagement und an die 80.000 ehrenamtlich geleisteten Stunden beim Roten Kreuz.

Angelika Winzig (WK Obfrau Vöcklabruck) und Margit Angerlehner (Vizepräsidentin WK Oberösterreich) zeichneten den Attnang-Puchheimer Unternehmer Wolfgang Langthaler (Wipa) mit dem Vöckla-Award in der Kategorie „Wirtschaft“aus. Wipa sei mehr als ein Personaldienstleister. „Wir verstehen uns als die verlängerte Werkbank zum Kunden“, betonte Langthaler.

Erstmals gab es auch einen Special-Awardfür außergewöhnliche Leistungen. Landesrat Max Hiegelsberger und Vöcklabrucks Bürgermeister Herbert Brunsteiner überreichten den Preis an die großartigen Sportler der Lebenshilfe.Viktoria Weiß und Andreas Hackl übernahmen die Trophäe stellvertretend für alle Sportler aus dem Bezirk, die bei den beeindruckenden Special Olympics 2018 in Vöcklabruck Medaillen gewonnen hatten.

KrönenderAbschluss des Abends voller Emotionen war der Auftritt des Kinderchors„Best Kids“ aus Fornach, welcher mit demHit „Heal the World“ von Michael Jackson die Herzen der Gäste berührte.

Am 28. Jänner werden im Rahmen des gemeinsamen Neujahrsempfangs von Tipsund TV1 Oberösterreichverdiente Persönlichkeiten des Salzkammergutes im Stadttheater Gmunden geehrt.