fbpx

Max Kienberger lieferte bei der JETZT Video Insights zu Multi-Screen-Campaigning und Video-Retargeting

© Elisabeth Kessler
Max Kienberger bei der JETZT Video

Bei der Fachkonferenz am 26. und 27. Februar in Wien präsentierten Experten von Unternehmen wie ORF, Vöslauer, Samsung, A1, Mediashop, Teads, Heimat, Pulpmedia, kraftwerk, iab, Goldbach, YOC, MediaCom, Kobza and the hungry eyes und Purpur Media Know-how für Bewegtbildwerbung am Puls der Zeit.

Alles über die Konzeption, Kreation, Produktion und Distribution von Bewegtbild-Content im Web, erfuhren Marketer und Werber bei der JETZT Video am 26. und 27. Februar 2019 in Wien. An den beiden Konferenztagen der JETZT Video wurde den insgesamt 140 Teilnehmern in der Eventlocation Labstelle in der Wiener Innenstadt nähergebracht, wie man für Marken umsatz- und imagefördernde Videoinhalte im Web konzipiert und realisiert. Experten aus Marketing- und Werbeabteilungen sowie von Werbeagenturen, Mediaagenturen, Filmproduktionen, Technologie-Dienstleistern, Medienhäusern und Vermarktern vermittelten im Rahmen von 14 Programmpunkten Know-how und Skills für Bewegtbildkonzepte am Puls der Zeit.

Als einer der Speaker am Conference Day der JETZT Video fungierte Max Kienberger, Head of Sales von Purpur Media. Kienberger widmete sich in seinem 45-minütigen Auftritt dem Thema Multi-Screen-Campaigning und Video-Retargeting. Seine These: Die Multiscreen-Nutzung wird sich in Zukunft stark weiterentwickeln. „Die Stärke von Bewegtbild liegt bei weitem nicht mehr nur im Schaffen von Awareness, sondern zieht sich über alle Phasen der Kaufentscheidung hinweg“, erklärt Kienberger: „Wir haben bei Bewegtbildwerbung die Möglichkeit, von der Impactstärke zu profitieren, und zwar in der Informationssuche und im Entscheidungsprozess.“ Kienberger weiter: „Durch datengetriebenes Arbeiten können wir das aufmerksamkeitsstarke Format auch nützen um den letzten Push vor dem Kauf zu geben. Wir können Empfehlungscontent auf eine reichhaltigere, authentische Ebene heben.“

Alles über Bewegtbild-Content an zwei Konferenztagen

 Der Conference Day der JETZT Video lieferte den Konferenzteilnehmern im Rahmen von Keynotes, Vorträgen, Panels und Best Practices jede Menge Know-how und Handlungsanleitungen für die Konzeption von Bewegtbild-Content. Der thematische Bogen spannte sich dabei von der adäquaten Content-Strategie und der Nutzungsrealität von Bewegtbild in Österreich über die geschickte Aussteuerung von Videokampagnen und das Produzieren möglicher Viralhits von morgen bis hin zu Themen wie Viewability, BrandSafety, Programmatic Video, Multi-Screen-Campaigning und Video-Retargeting.

Als Vortragende und Panelteilnehmer des Conference Day der JETZT Video fungierten Experten renommierter Unternehmen wie ORF, Vöslauer, Samsung, A1 Telekom Austria, Mediashop, Teads, Virtual Identity, Heimat Wien, Pulpmedia, kraftwerk, iab Austria, austria.com/plus, Goldbach, YOC CEE, Purpur Media, tubics, WeView und FH St. Pölten.