fbpx

Erfolg mit WhatsApp und Messenger Marketing

© Thomas Peintinger

v.l.n.r.: Isabell Steiner, Sascha Frommhund, Marleen Albert – alle dreifive – und Moritz Beck, Memacon

Gerade erst mit dem Best of Content Marketing Award in der Kategorie Social Media ausgezeichnet, gibt die Digitalagentur für Performance Marketing ihr Wissen rund um WhatsApp-, Chatbots- und Push-Marketing im Rahmen eines Seminars aus der „Optimize Day“-Veranstaltungsreihe an geladene Gäste aus der Marketing- und Medienbranche weiter.

Ein großer Vorteil des Messenger-Marketings besteht in der Anzahl der aktiven User, die laut Experten über jener Zahl der aktiven Social Media User liegt. Zudem wären Messenger reichweitenstärker als soziale Medien, kostengünstiger und effizienter als Apps und dabei gleichzeitig wesentlich performanter.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Gastgeber und dreifive CEO Sascha Frommhund ging man in medias res und nahm das Publikum mit in die Welt von WhatsApp, Chatbots und Push-Marketing. 

Messenger heben die Möglichkeiten des Kundenservices auf eine komplett neue Ebene. Abgebrochene Live-Chats auf Websites oder endlose Telefongespräche mit Warteschleifen werden abgelöst von einer effizienten 1:1 Kommunikation auf Chat-Basis.“, beschreibt Marleen Albert, Head of Social Media bei dreifive, die neue Form der one to one Kommunikation.

Moritz Beck von Memacon ergänzt: „Durch Chatbotfunktionen und Automatisierungen können Kundenanfragen effizient gesteuert werden. Text-Analysen etwa können Themenfelder und Anforderungen stetig anpassen. Dem User wird schneller geholfen und Unternehmen und Marken können einen erheblichen Kostenvorteil erzeugen.“

Im Unterschied zu den klassischen Social Media Kanälen ist die organische Reichweite von Messengerdiensten um ein vielfaches höher und die User aktiver. 95% Öffnungsraten sprechen für die Effizienz entsprechender Kampagnen. Dabei eignet sich Messenger-Kommunikation für jede Branche. Etwa als Buchungs-System, zur Service-Unterstützung oder als zentraler Informationskanal für Marken. „Die Einsatzmöglichkeiten sind grenzenlos, weil es um Kommunikation geht, nicht mehr um reines Marketing“ erklärt Moritz Beck.

Zur Unterstreichung der theoretischen Grundlagen zeigte dreifive eine Reihe an spannenden Möglichkeiten auf, die diese neuen Kanäle eröffnen. Neben unterschiedlichen Inbound und Outbound Kommunikationsansätzen selbst sind im Messenger Marketing vielseitige Reportings und Datenauswertungen sehr einfach möglich. „Schnell, direkt, spontan – Realtime Marketing zu attraktivem TKP“ fasst Moritz Beck die Vorteile von Messenger Campaigning zusammen.Das Programm wurde durch exklusive Insights, erfolgreiche Use-Cases und einen Live-Chatbot zum Testen sowie einem Ausblick auf die kommenden WhatsApp Werbemöglichkeiten bis hin zu Paymentfunktionen abgerundet.

Der insgesamt sehr praxisnahe Vormittag kam auch bei den Teilnehmern sehr gut an. Bei einer im Zuge des Live-Chatbot noch vor Ort durchgeführten Umfrage bewerteten 86% der Gäste den Vortrag mit „sehr gut“.