fbpx

Tips-Empfang bei Parov Stelar – Elwood Festival

© Wolfgang Simlinger/Cityfoto
Life Radio-Geschäftsführer Christian Stögmüller und Tips-Geschäftsführer Josef Gruber

Bestes Sommerwetter, kühle Drinks, leckeres Essen gemischt mit Groove, Funk und Rock – Langjährige Partner folgten der Einladung und feierten am Mittwoch, 3. Juli gemeinsam beim Elwood Music Festival mit Headliner Parov Stelar am idyllischen Woodstock-Gelände in Ort im Innkreis.

Unter die 300 Gäste mischten sich zahlreiche Partner von Tips, die gemeinsam mit Tips-Geschäftsführer Josef Gruber und Paolo Cuturi (Geschäftsführer und Immobilienmanagement Wimmer Medien) in der einzigartigen Atmosphäre im Leitner Stadel feierten. Unter anderem konnten Plus-City-Geschäftsführer Markus Aumayr, Manfred Zöchbauer (WKO Sparte Handel), Black-Wings-Manager Christian Perthaler, Raphaela Enghuber (Marketing Josko), Alexander Nerat (Amt der OÖ Landesregierung), Anton Hargassner, Hargassner GmbH und Gerald Hartl, Tourismusverband S‘Innviertel, Sylvia Bast, Geschäftsführerin von Bau Bast und viele mehr die Wahnsinns-Stimmung im Tips-Bereich genießen.

Genuss gepaart mit Musik

Der oberösterreichische Saxofonist Max the Sax aus Geboldskirchen stimmte die Gäste mit seinen Rhythmen in den Abend ein. Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste an diesem Abend mit einem Flying Dinner von Catering Don. Es gab unter anderem ein Saltim Bocca vom Maishuhn, Rosmarinjus mit Pfirsichrisotto, Zanderwicker mit Erdäpfel-Sellerie Püree und Rote Beete Jus sowie eine Schokolasagne mit Beerenragout. Um die kühlen Getränke kümmerte sich ein einzigartiger Showbarkeeper von Lennox Cocktails.

Laut, heiß und groovig

Bevor es Hauptact Parov Stelar zu sehen und zu hören gab, rockte die Band “Q„ die Bühne mit Funk und Soul der 70er Jahre und präsentierte frischen Indie-Sound. Anschließend verzauberte die steirische Vollblutmusikerin Paenda die Gäste mit einer Mischung von Electronic Pop, Trap und Future Bass. Die Sängerin vertrat Österreich beim Eurovision Song Contest 2019. „Funk is our mission“ hieß es auch beim längt legendären Hot Pants Road Club bevor es mit Senkrechtstarterin AVEC weiterging. Die Oberösterreicherin sorgte für wundervolle Gefühlsschauer und zeigte, wie schön Popmusik sein kann. Schließlich brachte Electro-Swing-Superstar Parov Stelar mit seiner Band eine brandneue Show auf die Bühne. Neben Parov Stelar Klassikern gab es viele neue Songs zu hören. Tausende Besucher feierten mit dem international erfolgreichen Musiker ein tolles Festival.