fbpx

SCIENCE FICTION VS. REALITY Mit Print individuelle Inhalte kommunizieren

© AndreasKesler; MichaelVonAichberger
Keynote Speaker: Johannes Warther und Gerhard Maertterer

Informationsflut, geringere Aufmerksamkeit, anspruchsvolle Kunden. Themen, mit denen man sich als Werber heutzutage beschäftigen muss. Denn Ziel ist es nach wie vor, mit seinen Botschaften zum Menschen, sprich potenziellen Kunden, vorzudringen.

Die Beobachtung und Optimierung der Touchpoints gehört im Onlinebereich zum Daily Business. Beim Programmatic Printing werden die Erkenntnisse von Useranalysen aus dem Online-Marketing verwendet und auf Printprodukte übertragen. Im Rahmen eines umfassenden Omnichannel-Marketings wird gezielt beobachtet, welche Reise die prospektiven Endkunden zur Website eines Anbieters geführt haben. Aus solchen „Customer Journeys“ heraus entsteht eine ineinander verzahnte Marketingkommunikation im Internet wie auch in Print.

Ziel ist es, bis in die Details zu individualisieren statt nur oberflächlich die Namen zu personalisieren. Jeder Kunde, jede Leserin bekommt somit genau die Produkte und den Content, auf die er oder sie besonders stark anspricht.

Programm

17:00 Uhr Einlass
17:30 Uhr Start & Begrüßung Verband Druck & Medientechnik, Kurzimpuls zu effizientem Dialogmarketing Martin Wilfing, Geschäftsführer des Dialog Marketing Verbands Österreich (DMVÖ)
17:45 Uhr Vortrag Dipl. Wirtsch. Ing. (FH) Gerhard Märtterer, Trusted Advisor for One-to-One
Communications | Mit Programmatic Printing neue Kunden gewinnen
18:45 Uhr Networking & Snacks

Dipl. Wirtsch. Ing. (FH) Gerhard Märtterer studierte Marketing und IT an der Hochschule der Medien in Stuttgart, gründete 2003 AlphaPicture, den weltweit ersten Cloudservice für Digitaldrucker. Seit 2005 entwickelt er mit Verlagen, Druckmaschinenherstellern und Softwarepartnern wegweisende Prototypen für hochpersonalisierte Zeitschriften, Kataloge und Transpromo. Er transformierte von 2013 bis 2018 die Eversfrank Gruppe (€ 300 Mio. Jahresumsatz) vom reinen Rollenoffsetdrucker zum integrierten Hybriddrucker und ist als “The ONE for One-to-One” in Europa, Amerika und Japan beratend und lehrend, sowie journalistisch tätig,

Anmeldung
Die Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten um ehestmögliche Anmeldung via Buchungsformular unter https://druckmedien.at/science-fiction-vs-reality/.

Termin
16. September 2019

Ort
Canon Austria GmbH | Oberlaaer Strasse 233 | 1100 Wien