fbpx

Bewusstseinskampagne, die die Augen öffnet

© VGNDas Leben ist #sehenswert! Die Bundesinnung der Augenoptiker / Optometristen lanciert in Kooperation mit der VGN Medien Holding eine große Print und digitale Medienoffensive rund um den Wert des guten Sehens.

Rechtzeitig zum Tag des Sehens am 10. Oktober startet die Bundesinnung der Augenoptiker / Optometristen mit einer großen Bewusstseinskampagne. Unter dem Motto „Dein Leben ist #sehenswert“ klären die Experten im Rahmen einer digitalen Kommunikationsoffensive über den Wert des guten Sehens und der kompetenten Fachberatung auf.

„Das Leben ist bunt – und man verpasst viel, wenn man nicht den richtigen Durchblick hat,“ sagt Bundesinnungsmeister Markus Gschweidl. „Wir wollen die Menschen humorvoll und sachlich fundiert informieren und sie dazu animieren, sich mehr mit dem Wunderwerk Auge und mit ihrer eigenen guten Sehkraft zu beschäftigen.“ Gerade heute sind viele Menschen verunsichert – die zunehmende Kurzsichtigkeit bei Kindern und das um sich greifende Büroaugensyndrom sind Beispiele für Herausforderungen, die sie zu meistern haben. „Es ist besonders wichtig, dass wir den Menschen zeigen, wie sie sich ihre gute Sehkraft im Alltag bewahren können und welchen Unterschied eine kompetente fachliche Beratung dabei machen kann.“

Thema soll für jeden greifbar sein

Das innovative Konzept in Zusammenarbeit zwischen der PR-Agentur Himmelhoch und der VGN Medien Holding wird von der VGN umgesetzt. In reichweiten- und impactstarken Magazinen Medien wie News, Woman und Autorevue werden abwechslungsreiche und informative Artikel gepostet. Auf den Websites www.woman.at/sehenswert, www.autorevue.at/sehenswert und www.news.at/sehenswert findet man dazu auch Umfragen, Quizzes, Infografiken und ein Video. Hier geht’s direkt zum Video: www.woman.at/a/video-leben-sehenswert

Bis zum Frühjahr nächsten Jahres werden laufend weitere Beiträge ergänzt. Darüber hinaus folgen Beiträge auf den Websites der jeweiligen Medien sowie über Social Media, um die Plattformen zu bewerben.

VGN-Geschäftsführer Helmut Schoba sagt: „Es ist ein sehr wichtiges Thema, das jeden betrifft und auch uns in der VGN am Herzen liegt. Wir haben bei der Umsetzung der Kampagne besonders darauf geachtet, die Menschen in ihren Alltagssituationen abzuholen. Es soll sich jeder davon angesprochen fühlen. Mit einem umfassenden Infotainment-Ansatz zielen wir dabei auf eine besonders hohe Awareness ab.“ Eyecatcher der Kampagne sind Print & Digital Sujets, die mit eingängigen und humorvollen Sprüchen aufrütteln wollen, wie „Wer nicht sehen

will braucht keine Brille!“ und „Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung“. Bundesinnungsmeister Markus Gschweidl: „Besonders wichtig war uns, dass das Thema für jeden greifbar ist. Es soll jeder am Ende wissen, was man tun kann, um das eigene Leben ‚sehenswert‘ zu gestalten!“

Zur Kampagne:

Konzept: VGN Medien Holding / Himmelhoch Text, PR & Event

Umsetzung: VGN Medien Holding

Auftraggeber: Bundesinnung der Augenoptiker / Optometristen