fbpx

TV-Highlights von Sky, R9 und schauTV

© PhilippLipiarskiDer Werbezeiten-Vermarkter IP Österreich lud zu einer Programm-Preview ins k47 ein.

Im Fokus standen an diesem Vormittag die Sender Sky Österreich, der Regional-TV Kanal R9 und der erfolgreiche Regionalsender schauTV. Auf der großen Leinwand präsentierten David Koppensteiner (Head of Ad Sales, Sky Österreich), Marcin Kotlowski (Geschäftsführer, R9), Josef Aichinger (Bundessprecher, R9), Dietmar Maier (Programmchef, LT1) und Matthias Hranyai (Geschäftsleiter, schauTV) die Programmhighlights der kommenden Season 2019/2020 sowie spannende Werbemöglichkeiten für Kunden.
 
„Mit R9 und schauTV haben wir die wichtigsten Regionalsender des Landes in unserem Vermarktungsportfolio. Es ist die Nähe zu den Zusehern und die Regionalität, die den Erfolg und vor allem die Relevanz dieser Sender für Zuseher, Werbekunden und nicht zuletzt auch die Medienpolitik ausmacht. Dass wir uns als Vermarkter von Sky Sport Austria aktuell sehr über die Performance von Red Bull Salzburg freuen, liegt auf der Hand. Das Interesse der Zuseher an den Spielen der UEFA Champions League ist sichtlich groß – und auch die Premier League auf den 4 Sky Sport Austria Kanälen macht Sky Österreich zunehmend zu einem unverzichtbaren Werbeumfeld für Kunden im Sportbereich“, so Walter Zinggl, Geschäftsführer IP Österreich, bei der Präsentation in Wien.
 
Sky bietet noch mehr exklusiven Content

Der Fokus liegt in der kommenden Saison auf dem exklusiven Sky Content, der die Bereiche Fiction, Kino, Sport und die Sky Originals umfasst. Nach Sky Q bietet seit 2019 nun auch Sky X (Sky Streaming über das Internet) eine zusätzliche Plattform für Werbemöglichkeiten.
Auf Sky Sport Austria kann 2020 noch mehr Fußball erwartet werden, denn Englands Premier League kehrt in der kommenden Saison 2019/2020 mit 64 Spielen zu Sky zurück und erfreut damit die rund 1,5 Mio. Premier League Begeisterte in Österreich. Noch mehr Sport gibt es zudem mit Live-Übertragungen der Tipico Bundesliga und der UEFA Champions League sowie ATP Tennis Tour, der Bundesliga Eishockey, Basketball Superliga und Formel 1. Präsentiert wird all dies von einer erstklassigen Redaktion und Top-Experten und schafft Raum für eine erstklassige Markenpräsentation.
Noch mehr gibt es auch bei den Sky Original Serien, wie neue Staffeln von „Das Boot“, „Der Pass“ und „Babylon Berlin“, wodurch mehr Abonnenten und höhere Reichweiten generiert werden. Zudem bietet ab 2020 die neu Sky Technologie „AdSmart“ exklusive Targetingmöglichkeiten auf Sky Go und Sky on Demand. „Sky AdSales wird seine 360 Grad Vermarktung weiter ausbauen und somit unseren Werbekunden die Möglichkeit bieten unsere Abonnenten auf den verschiedenen Sky Plattformen – lineare TV Plattformen, digitale TV Plattformen wie Sky Go und Sky on Demand sowie unserer redaktionellen Plattform skysportaustria.at und allen Social Media Kanälen – auf noch nie dagewesene Weise zu erreichen.“, erläutert David Koppensteiner, Head of Ad Sales bei Sky Österreich.
 
R9: Neun Regionen, ein Sender
 
Mit R9 ermöglicht die Vereinigung der TV-Sender W24 (Wiener Stadtfernsehsender), Ländle TV (Vorarlberg), Tirol TV (Tirol), RTS (Salzburg), LT1 (Oberösterreich), KT1 (Kärnten), Kanal 3 (Steiermark), schauTV (Burgenland) und N1 (Niederösterreich) die bedeutendsten Ereignisse aus den einzelnen Bundesländern auf einem Sender zu erleben.
R9 bietet ein umfangreiches Programm, direkt aus der Region und zu 100% eigenproduziert. Durch das Programm von R9 führte Dietmar Maier, Programmchef des Regionalsenders LT1. Unterstützung bekam er vom neuen R9-Bundessprecher Josef Aichinger und R9-Geschäftsführer Marcin Kotlowski. Im Fokus stand das Wochenmagazin „ÖsterreichBlick – Die Woche“ mit Highlights aller 9 Regionalsender und somit auf Geschichten und Informationen aus ganz Österreich. „Unser wöchentliches Magazin „ÖsterreichBlick“ mit Berichten aus allen Regionen gibt es seit 2015 und bietet auf allen Sendern eine durchgeschaltene Werbeinsel. Für die Zukunft von R9 ist es wichtig, dass die Programme der einzelnen Sender in der Verantwortung der Partnersender bleiben, damit sie nahe aus dem Alltag der Menschen in der Region berichten. Wir wollen in der Saison 2019/2020 gemeinsam weitere technische Standards und weitere gemeinsame Programmflächen etablieren und vermarkten.“, so R9-Geschäftsführer Marcin Kotlowski.

Im Anschluss daran gab Maier einen detaillierten Einblick in das Programm des oberösterreichschen Regionalsenders LT1. Nachrichten- und Lifestylemagazine aus Oberösterreich, Oberösterreichs erstes Fußball TV-Magazin über die Spiele der LT1 OÖ-Liga und der Regionalliga sowie aktuelle Spielberichte und spannende Hintergrundstories stehen am Programm. 
Highlight in der kommenden Saison stellt das Format „Geschichten mit Ali Andress“ dar, in dem der Filmemacher sich auf die Suche nach den skurrilsten Geschichten aus Oberösterreich macht.
 
schauTV – Nah am Leben
 
Seit 2017 ist schauTV Teil des KURIER Medienhauses und konnte mit den starken Eigenformaten die tägliche Zuseherzahl auf aktuell bis zu 90.000 verdreifachen – Tendenz steigend. Die technische Reichweite von momentan 4,8 Millionen Menschen bestätigt zudem den Erfolgskurs von schauTV.
„Nah am Leben“ – so lässt sich das Programm von schauTV sehr treffend beschreiben und zeigt täglich, dass Regionalität mehr als ein Schlagwort ist und liefert dazu regionale Service- und Lifestyle-Themen, Infotainment, News und Talks aus der Ost-Region.
In Formaten wie „schau LEBEN“, „Hallo Niederösterreich“ oder „Hallo Burgenland“ werden Trendthemen zu Lifestyle, Gesundheit, Technik, Freizeit, Reisen, Genuss und Kultur gepaart mit Service oder der regionalen Wirtschaft behandelt. Tagesaktuelle Berichterstattung liefern die Formate „KURIER NEWS“, „talk KURIER“ und „Warum eigentlich?“, in denen hohe journalistische Kompetenz der KURIER-Redaktion mit exklusiven Fernsehinhalten zu News, Analysen und Hintergrundberichten verschmelzen. Auch der regionale Sport – „Die Heißeste Liga Österreichs“, mit den Spielen und geballten Fußball-Highlights der Regionalliga Ost, nehmen einen großen Stellenwert im Programm ein. Matthias Hranyai, Geschäftsleiter schauTV: „Wir verstehen uns als Fenster in die Region und freuen uns, unser Programm mit neuen Formaten weiter auszubauen und so für die Seherinnen und Seher noch stärker „Nah am Leben“ zu sein, aber auch für Werbepartner und Kunden vielfältige Kommunikationslösungen anbieten zu können.“
schauTV bietet nicht nur den Zusehern sondern auch Werbekunden ein umfangreiches und einzigartiges Programm für Markenbotschaften. Besondere Werbeformen wie Infomercial, Advertorials oder auch auf den Kunden angepasste Sonderwerbeformen lassen sich somit in einem perfekt abgestimmten Umfeld präsentieren.