fbpx

Der vom „Verband Ambient Media, Promotion und Digital out of Home“ vergebene VAMP Award ist ab sofort ausgeschrieben und wird im März 2020 in Wien im REAKTOR (Geblergasse 36-40, 1170 Wien) verliehen. Alle Kreativ-, Media-, Ambient Media, Promotion und DOOH-Agenturen können ab sofort ihre Arbeiten einreichen. Der begehrte VAMP Award wird in 4 Kategorien vergeben und  jede Ambient Media-, Promotion- sowie Digital out of Home Aktivität, die in Österreich zwischen  1.11.2018 – 31.12.2019  stattgefunden hat und deren Einreichung ab 13.1.2020 bis spätestens 26.1.2020 unter https://vampaward.submit.to digital eingelangt ist, ist teilnahmeberechtigt. Jede Kampagne kann pro Einreichung in maximal zwei Kategorien (deren Unterpunkte)  eingebracht werden.

 Vieles neu beim VAMP- Award

Der vom „Verband Ambient Media, Promotion und Digital out of Home“ vergebene nunmehr 9. VAMP Award erhält seinen Feinschliff.  Eine hochkarätige & international ausgerichtete Fachjury aus 10 Personen wird heuer über die Preisträger entscheiden. Damit die Jury sich eingehend nur mit den besten der eingereichten Arbeiten qualitativ auseinandersetzen kann, wird das Voting der Top 5 Einreichungen in jeder der 4 Kategorien durch Hochschulen, Experten & Mitgliedern der Jury vorgelegt. Neu an der Bewertung ist auch, dass Qualität, Kreation & Zielerreichung getrennt bewertet werden. Detaillierte Informationen zu den Einreichbedingungen sowie zu den einzelnen Kategorien sind unter https://vampaward.submit.to abrufbar.  Als besonderes Highlight gilt die Kooperation mit dem IMC. Hier können alle VAMP-Mitglieder, die einen VAMP Award in GOLD gewinnen, ihre Kampagne auch bei den IMC Awards einreichen, Zugang zu Studien und Umsetzungen erhalten, sowie exklusivem Zugang zu aktuellen Markt-Themen (www.imcceurope.com).

„Der VAMP Award“, so VAMP Vorstandsvorsitzende Andrea Tassul und Gerhard Huber unisono, “wird völlig neu aufgestellt. Beginnend mit den Einreichkriterien über die Kategorien bis hin, und dies ist eine der Hauptneuerung, zum Voting. Unsere Expertenjury mit internationaler Anbindung wird erweitert, um noch mehr Transparenz und Qualität bei der Jurierung sicher zu stellen. Der VAMP-Award wird somit ein reiner Publikumspreis sein und wir freuen uns auf viele kreative Einreichungen!“

Die vier Kategorien, in denen der VAMP Award vergeben wird, im Überblick:

  1. Ambient Media

1.1 Die beste Ambient Media Kampagne

Einsatz von Fassadenprojektionen, Freecards oder coole Bodenbeklebungen und ähnliche Ambient Medien.

Bewertet werden unkonventionelle, kreative und aufmerksamkeitsstarke Umsetzungen, die vielleicht sogar neue Trends setzen

1.2. Die beste Ambient Media Kampagne in Kombination mit Passanten-Interaktion

Einsatz von Ambient Medien mit dem Focus darauf, dass sich die Passanten an der Ambient Inszenierung aktiv beteiligen, am besten ohne direkte Aufforderung durch Dritte.

Bewertet wird die Kraft zur freiwilligen Teilnahme an der Aktion bzw. Interaktion mit dem Medium

  1. Promotion

2.1. Die auffälligste Sampling-Promotion

Ein Produkt oder dessen Bewerbung zu sampeln ist eines der ältesten Werbetools. Zeigt uns, wie aktuell diese Werbeform heute noch sein kann. Es muss nicht immer an der Kreuzung gesampelt werden, Hauptsache auffällig! Gute Kostüme können ebenso auffallen, wie auch die Idee hinter der Umsetzung.

Bewertet wird die Kreativität, Markenstimmigkeit, Effektivität und Zielgruppengenauigkeit

2.2. Die attraktivste Sales-Promotion

Die beste Aufmachung einer Promotion im Lebensmitteleinzelhandel, im Elektronikfachmärkten oder sonstigen Abverkaufsplätzen. Bewertet wird die Kreativität, Markenstimmigkeit, Effizienz, Salespush, generierter Absatz.

 

2.3. Die beste Roadshow

Produkte, Marken und deren Markenwelt stimmig darstellen, die avisierte Zielgruppe in ihrer Lebenswelt erreichen, zur realen oder virtuellen Erfahrung einladen – das alles kann eine Roadshow.  Bewertet wird die Kreativität, Markeninszenierung, Instrumentarium, Standortwahl und Zielgruppengenauigkeit.

  1. DOOH Digital out of Home

3.1. DOOH Interaktiv

Die zentrale Idee in dieser Kategorie ist die Kombination von Screens & Interaktion am Screen (durch beispielsweise Motion Sensoren, Mobile to Screen Technologie, Touch Screens). Bewertet wird dabei die Kreativität, sowie die Annahme der Idee durch die Zielgruppe.

3.2. DOOH Klassisch

Bewertet wird hier der spielerische Medieneinsatz an verschiedenen Touchpoints, Zeitschienen oder auf die Zielgruppe und Uhrzeit angepasste Sujets

  1. ALLGEMEIN

4.1. Experimental Marketing

Promotion-Aktionen, die den Konsumenten ein interaktives, ungewöhnliches live Erlebnis bieten.

Bewertet wird die Kreativität und das erzielte Engagement

4.2. Kleines Budget große Wirkung

Mit einer guten Idee kann man auch mit einem kleinen Budget von unter 12.000€ eine gute Awareness erreichen. Bei der Größe des Budgets sind auch beigestellte Artikel einzurechnen, Platzmiete, etc…

4.3. Kreativität & Innovation

Was traut Ihr Euch mit legalen Mitteln, auch wenn es im rechtlichen Graubereich ist. Beispiele: Flashmobs und Ähnliches. Gerne denken wir auch an zahlreiche Kampagnen, bei denen unabsichtlich Autos mit Brandings an stark besuchten Plätzen bei Events

Alle weiteren Informationen zum Verband VAMP, den Statuten als auch zum Mitgliedsantrag unter: www.vamp.at