fbpx

KMU-Werber brauchen Experten in der Mediaplanung

© Media Award
Otto Koller MBA, CEO Albatros Media GmbH

Starke Marken sind nicht nur im Fokus der Konsumenten. Erwiesenermaßen bestimmen sie auch über die wirtschaftliche Zukunft eines Unternehmens. Aufgrund dieser nun wirklich nicht mehr neuen Erkenntnis stellt das Brand Management eine der zentralen Herausforderungen für KMU dar.

Im Sinne einer effizienten und nachhaltigen Steigerung des Unternehmenswerts ist die konsequente und ganzheitliche Führung von Marken essenziell. Gerade der österreichische Mittelstand schwächelt, wenn es darum geht, sich als Unternehmen mit seiner Marke bewusst zu positionieren. Die Prioritäten werden da oftmals ganz anders gesetzt. Trotz vieler Probleme im vergangenen Jahr schauen große Teile der österreichischen und deutschen Wirtschaft optimistisch ins neue Jahr. Der allgemeine Tenor lautet: Ein Absturz der Konjunktur sei nicht zu erwarten, und man blickt allgemein positiv auf 2020 – allen voran die Industrie.

Auch Österreichs KMU befanden sich 2019 großteils wieder im Aufwind. Glaubt man der WKO, so wird das Wirtschaftswachstum für 2020 mit 1,2 % und für 2021 sogar mit 1,4 % eingestuft. Auch hätten sich, so die Nachricht, alle wichtigen Kennzahlen wie Umsatz, Gewinn und Geschäftsaussichten bei Österreichs KMU in den vergangenen Jahren nachhaltig verbessert. Auch die Eigenkapitalausstattung, bekanntlich das Sorgenkind des Mittelstands, sei im Durchschnitt spürbar gestiegen. Aber dennoch bleiben die Marketingbudgets der Unternehmen trotz vieler positiver Meldungen und oft prall gefüllter Auftragsbücher überschaubar. Was noch bedenklicher erscheint, ist die Tatsache, dass in vielen KMU nur wenig spezialisiertes Personal zur Verfügung steht. Und so bleibt die Mediaplanung 2020 oft nur die leidenschaftslose Abschrift vom vergangenen Jahr.

Doch gerade bei der Mediaplanung war fundiertes Fachwissen noch nie so wichtig wie heute. Die verschiedenen Mediengattungen wollen professionell orchestriert sein, um ihre ganze crossmediale Werbemacht entfalten zu können. Die Angebote der einzelnen Mediengattungen differenzieren sich dabei nicht nur durch Preis und Leistung, sondern auch durch unterschiedliche Währungen und Leistungsmerkmale. Eine Tatsache, die für ein mittelständisches Unternehmen, das nicht auf ein gut ausgebildetes und vor allem praxiserfahrenes Marketingteam zurückgreifen kann, eher zu Verwirrungen als zu Erleuchtung und dadurch zu Stillstand führt.

Auch 2020 gilt für uns alle, die wir unsere Angebote gewinnbringend platzieren wollen: Bekanntheit steigern und Vertrauen schaffen. Als KMU brauchen Sie da verlässliche Partner. Die auf ganzheitliche Planung von analogen und digitalen Medien spezialisierten Mediaagenturen leisten hier gute Dienste und werden im medialen Dschungel für ihre Kunden an Bedeutung gewinnen. Wer als KMU-Werber der Meinung ist, ohne Medienexperten seine Mediaplanung gestalten zu müssen, verzichtet auf funktionierende und nachweislich sinnvolle Navigationssysteme.

Also tappen Sie nicht im Dunkeln, sondern gönnen Sie Ihrem Unternehmen Orientierung im Dschungel der Mediengattungen.

Ihr Otto Koller