fbpx

Digital News Report 2020 – Österreich-Ergebnisse

Welche Herausforderungen hat die Corona-Pandemie für den Journalismus gebracht?

Können die Medien das gesteigerte Interesse an ihren Angeboten in nachhaltige (digitale) Geschäftsmodelle überführen? Wie entwickelt sich das Vertrauen in professionelle Newsanbieter im Kontext einer gedeihenden Fake News-Landschaft? Welche Rolle spielen die sozialen Netzwerke in der Informationsversorgung? Wie verändert sich die Zahlungsbereitschaft für journalistische Services, und wo liegt Österreich im internationalen Vergleich?

Der jährliche Digital News Report des Reuters Institute for the Study of Journalism (DNR) gibt präzise und aktuelle Einblicke in die weltweite digitale Nachrichtennutzung. Mehr als 80.000 Newskonsumentinnen und -konsumenten aus 40 Ländern und fünf Kontinenten beteiligten sich an der globalen Untersuchung.

Wir laden Sie sehr herzlich zur exklusiven Online-Präsentation der Österreich-Ergebnisse ein. Das Team rund um Professor Josef Trappel (Universität Salzburg), das den Österreichteil der Studie verfasst hat, wird die Ergebnisse des Reports erläutern und anschließend mit hochkarätigen Medienexpertinnen und -experten im aktuellen Kontext diskutieren.

Programm:

Begrüßung:   

Clemens Pig (APA), Josef Trappel (Universität Salzburg)

Präsentation DNR 2020 und Österreich-Daten:    

Stefan Gadringer (Universität Salzburg)

Nachrichtennutzung vor und in Corona-Zeiten:

Anne Schulz (Reuters Institute)

 

Podiumsdiskussion:

Journalismus in Zeiten der Corona-Pandemie – wichtiger denn je, schwieriger denn je?

mit:

  • Stefan Gadringer (Universität Salzburg)
  • Anna Goldenberg (Falter)
  • Konrad Mitschka (ORF)
  • Hermann Petz (Moser Holding)
  • Anne Schulz (Reuters Institute)
  • Josef Trappel (Universität Salzburg)

Moderation: Katharina Schell (APA) 

Datum

Dienstag, 16.6.2020
11:00 Uhr

Online-Event:

https://zoom.us/j/94974437546