fbpx

Neues Kommentarsystem belebt Unternehmens-Podcasts

Unternehmens-Podcasts werden immer öfter intern eingesetzt, Storyboard.fm will nun die wechselseitige Kommunikation in Gang bringen.

Storyboard.fm, eine spezialisierte Plattform für das Hosten von privaten Unternehmens-Podcasts und internem Audio, hat erstmals Hörer-Kommentare eingeführt. Die Kommentarfunktion für interne Podcasts – also Sendungen im Podcast-Stil, die sich an Mitarbeiter richten, wie beispielsweise On-Demand-Schulungen, Unternehmensnachrichten oder Führungsaktualisierungen – soll die wechselseitige Kommunikation erleichtern und den Austausch unter den Mitarbeitern fördern.

Kommentar zu bestimmter Sequenz. In Zukunft können Storyboard-Hörer, die auf den Podcast-Feed ihres Unternehmens zugreifen, Kommentare zu jeder Episode abgeben. Dies beinhaltet die Möglichkeit, bestimmte Momente zu markieren, z. B. eine Stelle in einer Show auszuwählen, an welcher der Hörer einem Unternehmensleiter eine Frage stellen oder eine Klärung einer Schlüsselschulung erhalten möchte.

Neue Engagement-Möglichkeiten. Für Inhaltsersteller auf Storyboard eröffnet dies die Möglichkeit, Audio als Mittel zur Zusammenarbeit und zum Engagement zu nutzen. Einer der häufigsten Anwendungsfälle im Storyboard ist die Ausrichtung von einer Art Rathäusern, in denen Mitarbeiter mit der Vision des Unternehmens in Verbindung bleiben können. Mit Storyboard-Kommentaren können Inhaltsersteller Fragen und Ideen für zukünftige Episoden stellen, wodurch Audio offener und mit dem Publikum verbunden wird.
„Storyboard bietet mehr als nur die Möglichkeit, eine Audiodatei innerhalb eines Unternehmens freizugeben“, sagt CEO JP Gooderham. „Wir konzentrieren uns darauf, Tools anzubieten, mit denen jeder in einem Unternehmen eine Stimme haben und teilnehmen kann, unabhängig davon, ob er Inhalte aufzeichnet oder anhört. Dies war ein konsequentes Thema unserer Entwickler, als sie darüber nachdachten, wie die Kommunikation am Arbeitsplatz aussagekräftiger und authentischer gestaltet werden kann.“


Tatjana Lukáš