fbpx

Radioplayer jetzt auch für Smart TV

Radioplayer Österreich ist Mitglied bei Radioplayer WorldWide, der derzeit in elf Ländern verfügbar ist und dabei rund 350 Millionen Menschen in Europa und Kanada abdeckt. Weitere europäische Länder werden folgen. Radioplayer WorldWide konzentriert sich darauf, der Automobilindustrie und Konsumgütern offizielle Rundfunkdaten zur Verfügung zu stellen und die eigenen branchenführenden Apps und Webplayer bereitzustellen.

Im Gegensatz zu anderen Funkaggregationsmodellen ist Radioplayer gemeinnützig und jedes System landesspezifisch. Es gibt gemeinsame technische Standards für die Browser-Radio-Player, die Radio-Discovery-Apps und die Back-End-Systeme, auf denen sie basieren. Die Sender behalten jedoch die Kontrolle über ihre eigenen Branding-, Streaming- und kommerziellen Angebote.

Nach dem Launch der neuen V5 App im Juni ist nun auch die Smart TV App für Android TV im Google Play Store verfügbar. Alle Programme sind außerdem über Amazon Fire TV und den Fire TV Stick verfügbar, weitere Kooperationen mit TV-Plattformen bereits in Planung. Live-Streams der UKW-Stationen sowie deren Podcasts können in den TV-Apps nun ganz einfach gefunden werden.

Darüberhinaus ist der Radioplayer mit allen großen Automobilherstellern auf dem europäischen Markt in Kontakt. Eine aufrechte Vereinbarung gibt es bereits mit dem VW-Konzern (Audi, VW, Porsche), bei der es darum geht, offizielle Rundfunk-Metadaten in den Hybridradios der Automarken einzusetzen. Innerhalb der nächsten 2 Jahre erstreckt sich die Zusammenarbeit auf alle Konzern-Marken, einschließlich Skoda und Seat. Weitere Tests laufen derzeit auch mit BMW und Toyota. Verbesserte User Experience einerseits aber natürlich auch die Zukunft des Radios im Auto sicherzustellen andererseits stehen dabei im Vordergrund.