fbpx

Media Server 2.0 zeigt: Radio ist und bleibt DER Tagesbegleiter Nr. 1

Radio begleitet durch den ganzen Tag.
 
Das zeigen auch die heute veröffentlichten Ergebnisse des Media Server 2.0. Die Studie, die durch ihren Single-Source-Ansatz Mediengattungen vergleichbar macht, zeigt, dass die ÖsterreicherInnen 3 Stunden und 16 Minuten Radio pro Tag nutzen. Für 74%
– also über 5,5 Millionen ÖsterreicherInnen – ist Radio fest in den eigenen Tagesablauf integriert und wird täglich eingeschaltet. Pro Woche drehen sogar 87%, also 6,5 Millionen Menschen, das Radio auf. Damit zählt Radio hierzulande zu den TOP genutzten Medien!
 
Die Ergebnisse des Media Server zeigen ebenso: Auch mit dem Alltag ist Radio eng verwoben, vor allem wenn man Zuhause mit persönlichen Tätigkeiten – z.B. Körperpflege, Hausarbeit oder Kochen – beschäftigt ist. 47% lassen sich hier von Radio unterhalten, unterwegs sind es sogar 57%. Beim Einkaufen lassen sich 18% der Bevölkerung von Radio inspirieren und für ein Drittel der ÖsterreicherInnen ist Radio am Arbeitsplatz unverzichtbar, um für gute Stimmung zu sorgen. Sportlich ist Radio auch noch: Bei Aktivitäten drinnen oder draußen ist es der optimale Begleiter. Bei all diesen Alltagssituationen erreicht Radio mehr Menschen als jeder andere Medienkanal und ist damit das absolute Allrounder-Medium. Und wenn im Internet gesurft wird, haben 29% der ÖsterreicherInnen auch Radio eingeschaltet. Somit ist bewiesen: Im Radio gehört – im Internet bestellt.
 
Außerdem beginnt kein Tag ohne Radio, denn es ist das beliebteste Morgenmedium der ÖsterreicherInnen. 54% – das sind 4 Millionen potenzielle KonsumentInnen täglich – nutzen zwischen 6 bis 9 Uhr in der Früh Radio. Damit ist Radio das „erste Medium des Tages“ und steht deutlich vor der Nutzung von Social Media-Kanälen. Nur 26% der ÖsterreicherInnen sind in der Früh auf Social Media-Plattformen aktiv, somit ist Radio doppelt so reichweitenstark. Auch in der kaufkräftigen Zielgruppe der 14-49jährigen ist das erste Medium in der Früh das Radio und wird von keiner anderen Internetaktivität getoppt.

Die Ergebnisse des Media Server 2.0 zeigen einmal mehr: Radio ist unverzichtbar für einen guten Mediaplan!
 
Joachim Feher, Geschäftsführer RMS Austria: „Der Media Server belegt eindrucksvoll mit vergleichbaren, harten und quantifizierbaren Fakten den Stellenwert von Radio im täglichen Alltag der ÖsterreicherInnen. Mit den RMS-Radio-Kombis, über das größte Online-Audio Angebot Österreichs bis hin zu interaktiven Specials auf Smart Speakern haben wir für jede Aufgabenstellung und jeden Mediaplan eine wirkungsstarke Lösung.“
 
Quelle:
Media Server 2.0 (2.9. – 1.12.2019), 5.025 Online-Interviews, Personen ab 14 Jahre