fbpx

UniScreen starten mit Zufriedenheitsgarantie als neuem Bezahlmodell

Kunden zahlen nur bei Zufriedenheit: Das Unimedienhaus Media in Progress stellt für die 70 UniScreens an Universitäten und Fachhochschulen ein neues Bezahlmodell vor, das Österreichs Screen-Medienlandschaft nachhaltig verändern und beflügeln kann. Werbekunden bezahlen nur dann für ihre gebuchte Kampagne, wenn sie auch vollends damit zufrieden sind. Wer nur halb zufrieden ist, zahlt die Hälfte und wer gar nicht happy ist, zahlt gar nichts.


Leitbild aus der Onlinewerbung für Digital out of Home Medien
Was in der Onlinewelt seit vielen Jahren ein bewährtes Bezahlmodell ist, nämlich dass Werbekunden nur noch für den Erfolg zahlen, soll nun erstmals auch auf traditionelle Medien in Österreich übertragen werden: Abgerechnet wird ausschließlich bei Zufriedenheit mit der Screenkampagne.