fbpx

Neue Teamleaderin „HR, Finance & Office Management“ bei INFOSCREEN: „Andrea Koch vereint das Beste aus zwei Welten“

Andrea Koch hatte während ihres Studiums schon zwei Jahre Zeit, sich auf die herausfordernde Führungsaufgabe im Bereich „Human Resources, Finance & Office Management“ bei INFOSCREEN vorzubereiten. Nach dem Corona-Lockdown waren jedoch Home-Office und Kurzarbeit die bestimmenden Themen. Jetzt freut sich die 25-Jährige darauf, sich wieder langfristigeren strategischen Zielen – wie der Weiterentwicklung einer starken Employer Brand für INFOSCREEN – zu widmen.


„Andrea Koch fühlt sich in der Arbeit mit Menschen und auch in der Arbeit mit Zahlen sichtlich wohl. Weil sie das Beste aus beiden Welten vereint, ist sie prädestiniert für die Teamleitung Human Resources, Finance & Office Management“, freut sich INFOSCREENGeschäftsführer Sascha Berndl über den internen Aufstieg der gebürtigen Steirerin. Schon in den turbulenten Corona-Zeiten habe sich ihre unaufgeregte, analytische Art, Entscheidungen zu treffen, bewährt. „Außerdem bringt sie eine hervorragende fachliche Qualifikation mit“, betont Berndl. Nach dem Abschluss des Bachelorstudiums „Finanz-, Rechnungs- und
Steuerwesen“ an der FHWien der WKW inskribierte Koch an der WU Wien. Schon während sie dort den Studiengang „Wirtschaftspädagogik“ u.a. mit dem Thema Personalmanagement absolvierte, arbeitete Koch Teilzeit im Controlling des Fahrgast TV-Senders.


Employer Brand und Teamgeist weiter stärken
Dass INFOSCREEN hervorragende Platzierungen im Best Place to Work Ranking (5. Platz in der Kategorie S) belegt, wertet Koch als Resultat der vorbildlichen Human Resources-Arbeit der letzten Jahre. „Ich selbst habe von diesem außergewöhnlich inspirierenden Betriebsklima bei meinem Einstieg profitiert“, erinnert sich Koch. „Deshalb will ich mit meinem Team intensiv daran arbeiten, die Arbeitgebermarke und den Teamgeist permanent weiterzuentwickeln.“ Dass es immer wieder gelinge, Talente auch längerfristig ans Unternehmen zu binden, sei eine besondere Stärke von INFOSCREEN.

 

Über INFOSCREEN
Mit 1,69 Millionen Zuseherinnen und Zusehern pro Woche ist INFOSCREEN das einzige Nachrichtenmedium im öffentlichen Raum mit Millionenpublikum. In der Media-Analyse wird INFOSCREEN in einer eigenen Kategorie ausgewiesen. Im April 1998 geht der Fahrgast TVSender mit drei Bildflächen in der U-Bahn-Station am Stephansplatz on screen. Heute umfasst das INFOSCREEN-Netzwerk rund 3.200 Bildflächen in und um die U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen in Wien, Graz, Linz, Innsbruck, Klagenfurt, Eisenstadt, Salzburg sowie im City Airport Train, der den Bahnhof Wien Mitte mit dem Flughafen verbindet.
Gesellschafter: Gewista-Werbegesellschaft m.b.H. (100 %)
Unternehmenssitz: Hainburger Straße 11, 1030 Wien
Geschäftsführer: Sascha Berndl
Reichweite: 837.000 Zuseher pro Tag (MA 2018)
Mitarbeiter: 46
http://www.infoscreen.at