Mehrsprachigkeit steigert den Umsatz im E-Commerce

Zielgruppengerechte und kultursensible Kundenansprache lässt die Umsätze am digitalen Marktplatz steigen. Sprachliche Diversität ist Wettbewerbsvorteil.

Black Friday und Cyber Monday eröffnen das digitale Weihnachtsgeschäft. Heuer liegen die Erwartungen des Handels an das Onlinegeschäft durch den pandemiebedingten Lockdown besonders hoch. Der Handelsverband prognostiziert für diese Tage einen Umsatz von 370 Millionen Euro beziehungsweise 245 Euro pro Kopf. In den letzten Monaten haben unzählige Firmen den Sprung in den Onlinehandel gewagt, wo sie mit Digitalgiganten wie Amazon und Co. um die Aufmerksamkeit und Euros der User konkurrieren. Laut Handelsverband ist der E-Commerce im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent gewachsen. Von acht Milliarden Euro Onlineumsatz entfallen bereits 1,2 Milliarden auf den Mobile Commerce. Einen Wermutstropfen gibt es jedoch für die rund 13.000 österreichischen Onlineshops: Rund 54 Prozent der Ausgaben fließen an ausländische Anbieter und schmälern die heimische Wertschöpfung.
„Wer die Sprache seiner Kundinnen und Kunden spricht, kann die Conversion-Rate um rund 20 Prozent erhöhen“, weiß Connect-Translations-Austria-Geschäftsführer Leopold Decloedt und ergänzt: „Österreich ist aufgrund seiner Geschichte aber auch als Hauptsitz internationaler Organisationen traditionell multilingual. Die Vielsprachigkeit können sich E-Commerce-Anbieter zum Vorteil machen.“
Neben Deutsch zählen Serbisch, Kroatisch, Türkisch und Englisch zu den meistgesprochenen Sprachen im Land. Von rund 1,5 Millionen Menschen mit nichtösterreichischer Staatsbürgerschaft kommt laut Statistik Austria mehr als die Hälfte aus der EU und den EFTA-Ländern.

Mit sprachlicher Diversität zu mehr Umsatz: Die kaufkräftigen Zielgruppen in ihrer Sprache ansprechen
Mit mehrsprachigen Websites können breite Bevölkerungsschichten und einkommensstarke Expats gezielt angesprochen werden. Seien es vorgegebene Einstellungen des Arbeitsgebers am Computer oder die persönlichen Spracheinstellungen am Handy: Wer sein Angebot in der Sprache seiner Käufer präsentiert, setzt nicht nur ein attraktives Zeichen für Diversität, sondern wird leichter gefunden und kommt schneller zum Abschluss.

Werbung/Advertising

RecogSense® von Connect Translations steigert den Digitalumsatz
Perfekte Unterstützung für den mehrsprachigen und kultursensiblen Onlineauftritt bietet das smarte Tool RecogSense® von Connect Translations Austria. Es kombiniert künstliche und menschliche Intelligenz für zielgruppengerechte Übersetzungen, um Produkte und Dienstleistungen professionell in unterschiedlichen Sprachen zu präsentieren und erfolgreich zu verkaufen.

 

Sehen Sie hier das Video

 

Über Connect Translations
Als lösungsorientiertes Sprachdienstleistungsunternehmen steht Connect Translations bereits seit über 20 Jahren für fachliche Kompetenz, preisliche Transparenz und innovative Lösungen, bei denen digitale Effizienz mit menschlichem Fachwissen kombiniert wird. Zu den über 1.000 Kunden gehören neben zahlreichen Behörden und Anwaltskanzleien in erster Linie international agierende, mittelständische Unternehmen sowie Kommunikationsdienstleister und Marketingfirmen. Weitere Informationen auf connect-translations.com.