fbpx

RMA mit höchster Print-Reichweite* am heimischen Markt

3.423.000 Leserinnen und Leser* erreichen die Zeitungen der Regionalmedien Austria (RMA) in Österreich – das entspricht einer Print-Reichweite von 45,4 Prozent* und ist die höchste Reichweite* am heimischen Printmarkt.

Wir sind mit unseren Zeitungen in allen Regionen des Landes Woche für Woche verlässliche Quelle für relevante Nachrichten aus der Region. Doch nicht nur das: Mit mehr als 80 Geschäftsstellen sind wir direkt vor Ort, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Bezirken verankert, und mit zahlreichen Initiativen setzen wir uns aktiv für die Menschen und Unternehmen – das Leben – in den Regionen ein“, bestätigt RMA-Vorstand Georg Doppelhofer den eigenen Anspruch. „Die Treue unserer großen Leserschaft – in Summe österreichweit 3,4 Millionen Leserinnen und Leser* – bestätigt abermals den Wert unseres Engagements!“
Langjährige Initiativen, wie der Regionalitätspreis als Auszeichnung heimischer Betriebe und regionaler Initiativen, oder das im Frühjahr 2020 kurzerhand ins Leben gerufene Netzwerk #schautaufeinander und das Frauennetzwerk – alle Maßnahmen verfolgen das Ziel, das Leben der Menschen in den Regionen besser zu machen.
Die 126 Zeitungen der RMA sind auch als E-Paper verfügbar: online unter meinbezirk.at/epaper sowie in der meinbezirk E-Paper-App.


*Quelle: MA 2019/20 (Erhebungszeitraum 07/19–06/20), Netto-Reichweite: Leser pro Ausgabe in Österreich 14plus, max. Schwankungsbreite ±0,8 %. RMA gesamt (wöchentlich, kostenlos): bz-Wiener Bezirkszeitung; Bezirksblätter BGLD, NÖ, SBG, TIR; meine Woche KTN, STMK; Kooperationspartner: BezirksRundschau OÖ; Regionalzeitungen VBG;

RMA – Regionalmedien Austria AG:
Die RMA AG steht österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen und vereint unter ihrem Dach insgesamt 126 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, meine WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner BezirksRundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie acht Zeitungen der Kärntner Regionalmedien und den Grazer. Im digitalen Bereich bieten die Portale meinbezirk.at, grazer.at und krm.at lokale und regionale Inhalte. Ergänzend dazu stellen die RMA mit der MINI MED Veranstaltungsreihe, dem Magazin Hausarzt, gesund.at und minimed.at umfangreiche Gesundheitsinformationen zur Verfügung.


Kerstin Traschler