fbpx

28,4 Prozent Marktanteil für ORF im November

Die Hauptsender des ORF haben im November gemeinsam 28,4 Prozent Marktanteil (Altersgruppe 12 plus) erzielt, um zwei Prozentpunkte weniger als im Vergleichsmonat 2017. ORF eins erreichte dabei 8,9 Prozent (minus 0,4 Punkte), ORF 2 19,4 Prozent (minus 1,6 Punkte).

ATV kam auf 3,7 Prozent (November 2017: 3,2 Prozent), Puls 4 auf 3,6 Prozent (plus 0,6 Punkte), und Servus TV erzielte 2,6 Prozent Marktanteil in der Gesamtzielgruppe (plus 0,1 Prozent). Unterdessen gingen am Montag einige Neuerungen bei der ORF-TVthek live. So wurde die „Restart“-Funktion für Live-Streams auf die „Bundesland Heute“-Sendungen ausgeweitet, ebenso wie auf barrierefreie Angebote und Volksgruppen-Sendungen. Die Regionalradios des ORF haben ab Montag aufgefrischte Webplayer und Apps zu bieten.

Zudem wurde bekannt, dass Wolfgang Unterhuber die Regionalmedien Austria verlässt, wo er vier Jahre lang Chefredakteur war. Der Abschied erfolge auf eigenen Wunsch, hieß es in einer Aussendung des Unternehmens. RMA-Vorstand Georg Doppelhofer dankte Unterhuber „für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre und seine Leistungen als Chefredakteur der RMA“. Es gebe nun einen „laufenden Sondierungsprozess“.

Roman Gerner, zuletzt Verkaufsleiter der NP Druck, wird in der VGN Medien Holding als Managing Director Verantwortlicher für „News“. Es sei sein „glasklarer Fokus, ‚News‘ auch in Zukunft als relevantes, verlässliches und innovatives Medium sowohl am Leser- als auch am Werbemarkt zu positionieren“, erklärte er in einer Aussendung des Unternehmens am Montag.