fbpx

Journalismus von morgen bei den Medientagen

Am 23. und 24. September finden die Österreichischen Medientage statt. Als Keynote-Speaker werden unter anderem Verlagsmanagerin Jessica Peppel-Schulz und Publizistin Franziska Augstein auftreten, gab das Branchenmagazin „Horizont“ des Manstein-Verlags, der die Medientage veranstaltet, bekannt.

Peppel-Schulz, die seit 2019 das Deutschland-Geschäft des Verlagshauses Conde Nast führt, widmet sich der Transformation des Traditionsverlags zu einem modernen Medienunternehmen. Augstein, Buchautorin und Kolumnistin bei der „Süddeutschen Zeitung“, wirft laut Ankündigung unter dem Titel „Die Verantwortung der Medien: Journalismus zwischen Morgen und Grauen“ einen kritischen Blick auf die eigene Zunft und deren Zukunft. Die Medientage finden heuer wegen der Coronakrise als Streaming-Event mit „exklusivem Networking vor Ort“ statt. In der gewohnten Location am Erste Campus wird ein Saal für rund 100 Gäste geöffnet, internationale Sprecher werden bei Bedarf auf einer Videowall zugeschaltet. Die Veranstaltung wird in voller Länge auf horizont.at gestreamt.