fbpx

„News“-Chefredakteurin Mitterstieler geht mit Jahresende

„News“ verliert wieder seine Chefredakteurin. Esther Mitterstieler, seit Februar 2017 in dieser Position, verlässt das Magazin. Entsprechende mediale Spekulationen der vergangenen Tage bestätigte sie am Dienstag der Branchenzeitung „medianet“.

Sie habe sich für die Leitung der ORF-Radio-Wirtschaftsredaktion beworben, auch dieses Gerücht bestätigte sie der Zeitung. Die frühere „WirtschaftsBlatt“-Chefredakteurin war 2015 zu „News“ gegangen, damals ins redaktionelle Führungsteam von Chefredakteurin Eva Weissenberger. Als Weissenberger mit Anfang 2017 ging, folgte ihr Mitterstieler an der Spitze nach.

Nachfolge geklärt

Die Nachfolge von Mitterstieler als Chefredakteurin ist laut VGN-Chef Horst Pirker „intern schon seit Wochen geklärt“. Dies sagte er am Dienstag den „Salzburger Nachrichten“. Laut „Standard“ ist Mitterstielers bisherige Stellvertreterin Kathrin Gulnerits wahrscheinlich, sie bestätigte der Zeitung Gespräche.

Mitterstieler, die sich für die Leitung des ORF-Radio-Wirtschaftsressorts beworben hat, folge „ihrer Sehnsucht zum Thema Wirtschaft“, erklärte Pirker in den SN. „Diesen Schritt hat sie sich mehr als verdient.“ Zugleich streute er der scheidenden Chefredakteurin Rosen: „Ich bin ihr für die zwei Jahre wirklich dankbar.“

„News“, einst das Flaggschiff der Verlagsgruppe News, die mittlerweile allerdings schlicht als VGN firmiert, ist seit langem ein Sorgenkind. Chef und Eigentümer Pirker sprach diesen Sommer davon, dass die Reichweite „immer noch auf einem unerfreulichen Weg“ sei, wenn man auch die Verluste signifikant gesenkt habe. „Um das zu ändern, werden wir nochmals an allen Stellschrauben drehen. Dieses Projekt wird uns das zweite Halbjahr 2018 schwerpunkthaft begleiten“, so Pirker im Sommer. Am Montag war bekannt geworden, dass Roman Gerner, zuletzt Verkaufsleiter der NP Druck, Managing Director von „News“ wird.